Stadtbesichtigungen, Altstadtführungen

Cagliari, Oristano, Bosa, Alghero, Sassari, Nuoro,Castelsardo

Bei unseren Spaziergängen zu den schönsten Winkeln der sardischen Altstädte erfahren Sie viel über das Alltagsleben auf der Insel.  Pisanische Kirchen, spanischer Kolonialbarock und prunkvolle Palazzi  warten auf Sie. „Wer vom Meer kommt, will uns bestehlen“ sagen die Sarden auch heute noch. Im Mittelalter gürteten sie ihre Hafenstädte  mit dicken Festungsmauern ein. Wir nehmen uns Zeit für einen Aperitivo oder Kaffee auf der Piazza, kosten sardische Spezialitäten und besuchen einheimische Kunsthandwerker.  

Foto: Die Altstadt von Bosa am Fluss Temo

Dauer : Halbtages-, Tages- und  Mehrtagestouren

Programm: nach Absprache

 

Sardinien begegnen

Land und Leute kennenlernen

 

Bei einer Reise durch Sardinien haben Sie viel Gelegenheit spontan Land und Leute kennenzulernen. Die Menschen sind zwar eher zurückhaltend, aber sehr freundlich. Es lassen sich sehr interessante Begegnungen organisieren, je nachdem, an welchen Themen Sie Interesse haben. Wir können die Frauen einer Webereikooperative treffen, die bei der Produktion ihrer traditionellen Teppiche mit jungen Designerinnen zusammenarbeiten, oder uns vom Besitzer durch eine der vielen Weinkellereien führen lassen und dabei  sardische Weine kosten . Ein Highlight sind die großen Feste und Prozessionen. Auch wenn die Einheimischen dort hauptsächlich unter sich sind, sind Gäste herzlich willkommen. Eine tolle Gelegenheit, Trachten, Bräuche, Tänze und die UNESCO- geschützte traditionelle Musik Sardiniens kennenzulernen

Foto:  Das Efisfest am 1. Mai in Cagliari

Dauer: nach Absprache

Progamm: nach Absprache

 Archäologische Führungen auf ganz Sardinien

Steine, Tempel, Wasserkulte

In traumhafter Lage am Meer oder in den Bergen liegen die sardischen Ausgrabungsstätten: verlassene Hafenstädte wie Tharros und Nora, einst von Römern und Karthagern bewohnt,   Steinzeitgräber, Wassertempel und Nuraghentürme aus der Bronzezeit. Wir bestaunen die Steingiganten von Monte Prama und die kleinen Hirtenpriesterinnen aus Bronze im archäologischen Museum von Cagliari oder  Cabras. Im UNESCO-Weltkulturerbe von Barumini kann man durch die verwinkelten Gänge klettern und dabei  die Baukunst  und das Leben der „primitiven“ Sarden kennenlernen.

Foto: Spaziergang zur antiken Hafenstadt Tharros bei Oristano

Dauer : Halbtages-, Tages- und  Mehrtagestouren

Programm:  Alle sardischen Ausgrabungsstätten und Museen

 

Sardinien für Genießer

Kulinarische Entdeckungstouren durch die sardische  Küche

Sardinien ist die Heimat der guten Küche. Die Insel produziert selbst, was zuhause und in den Trattorien  auf den Tisch kommt. Die Sarden legen sehr großen Wert darauf, gut zu kochen und  zu essen.  Entdecken Sie kleine, traditionelle Restaurants, in denen frischer Fisch von den Küsten oder Fleischspezialitäten aus dem Landesinneren angeboten werden.  Freuen Sie sich auf Begegnungen mit Weinbauern, Imkern und Schäfern  und kosten Sie die frischen sardischen Produkte, die die Insel je nach Jahreszeit zu bieten hat. Foto: Hirtenpicknick bei Orgosolo

Dauer : Tagestour, Mehrtagestour

Programm: Besuche in Familienbetrieben und einheimischen Trattorien, Weinproben und Verkostungen

 

 

Natur erleben

Leichte Wanderungen an Küsten und Bergen

 

Im Frühling verwandelt sich Sardinien in einen blühenden Garten, im Herbst lädt das noch warme Meer zum Entspannen ein. Bei leichten Wanderungen und Spaziergängen lässt sich Sardinien am besten erkunden, denn die Landschaft ist abwechslungsreich. Uralter Granit im Norden, Kalkberge im Osten, Basalt und  Korkeichenhaine im Westen, wilde Küsten und weite Sandstrände warten auf Sie.

Foto: Spaziergang  bei Chia, Südsardinien

 

Dauer : Halbtages-, Tages- und  Mehrtagestouren

Programm:  Abwechlungsreiche Wanderungen auf ganz Sardinien

 

Kreuzfahrt- Landausflüge ab Hafen Cagliari

Stadtführung durch Sardiniens Hauptstadt

Die Altstadt Cagliaris liegt malerisch auf einem Kalkfels, dick eingemauert zum Schutz vor den Angreifern, die übers Meer nach Sardinien kamen.  Bei einem Rundgang durch die alten Gassen entdecken wir die schönsten Winkel  der Inselhauptstadt. An der Piazza Palazzo war einst das Machtzentrum Sardiniens, hier stehen Vizekönigspalast, Dom, Bischofssitz und das alte Rathaus dicht beeinander. Von der Stadtmauer aus öffnet sich der Blick über die Engelsbucht und man kann noch weiter hinauf auf den mittelalterlichen Elefantenturm steigen. In einer kleinen Markthalle werden sardische Produkte angeboten: bitterer Honig, Schafskäse, Wein.      

Foto: Die Altstadt von Cagliari

Progamm:: Altstadtspaziergang, auf Wunsch mit archäologischem Museum, Stadtmauer, Dom, Piazza Palazzo, Adelspalazzi, Elefantenturm, Markthalle

Dauer: Halbtagestour     Treffpunkt : Hafen

   

 

 

 

1 / 1

Please reload